»Lingusta« Sprachwerkstatt für Frauen

In Kooperation mit dem Verein Zebra und der Gemeinde Hart b. Graz fand im April 2018 unsere erste Sprachwerkstatt für Frauen („Lingusta“) statt. Im Mittelpunkt des dreistündigen Workshops stand die Alltagskommunikation und die Besprechung von Problemlagen mit den Lehrpersonen der eigenen Kinder. Dazu wurden interaktionsbasierte Methoden eingesetzt, um vorhandenes Wissen aufzuzeigen und auf relevante (reale) Situationen und Unklarheiten näher einzugehen.

In unseren Sprachwerkstätten wird Kommunikation auf Augenhöhe großgeschrieben. Menschen sollen u.a. dazu ermutigt werden, sich kommunikativ zu erproben, selbst wenn die Ausdrucksweise nicht immer dem Kriterium grammatikalischer Korrektheit entspricht. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, gilt das Vertrauen und die Offenheit der Teilnehmer*innen als erster, unverzichtbarer Schritt.  Bei diesem Workshop haben die Teilnehmerinnen diesen „Vertrauenssprung“ gewagt und uns Einblicke in ihre Biografien und Lebenswelten gewährt. Es ergaben sich viele Themen, Fragen und sprachliche Aushandlungsprozesse. Fazit: Wir freuen uns auf eine Fortsetzung! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar